11.02.02 15:37 Uhr
 527
 

Scharons traurige Bilanz seit Amtsantritt

Seit dem Amtsantritt von Israels Präsident Scharon sind bei den Kämpfen von Palästinensern und Israelis mehrere tausend Menschen ums Leben gekommen.


Am 28. September 2000 betrat Scharon mit tausenden Soldaten den Tempelberg. Genau fünf Jahre zuvor war der Friedensprozess vereinbart worden.

Diese Schritte lösten bei den Palästinensern eine riesige Wut aus und dieser Aufmarsch brachte den Friedensprozess an sein Ende. Scharon hatte beim Wahlkampf im Jahr 2000 mit dem Spruch 'Nur Scharon bringt Frieden' geworben.


WebReporter: 0punkte
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bilanz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?