11.02.02 15:07 Uhr
 2.242
 

Sanitäter erklärten Frau für tot - dann wachte sie im Leichensack auf

In New York haben zwei Sanitäter eine Frau fälschlicherweise für tot erklärt, nachdem die 77-Jährige bewusstlos auf den Fliesen ihres Badezimmers gefunden wurde. Erst nach Stunden bemerkte man den Irrtum, als die Frau in einem Leichensack aufwachte.

Frances Forster, so der Name der Frau, wurde in einem kritischen Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie hatte einen Schlaganfall erlitten. Ihre Tochter sagte, dass sie schon Verwandte und Bekannte über das Ableben informiert hatte.

Bisher konnten die Sanitäter, die den Tod der Frau feststellten, nicht identifiziert werden. Auch die Aussagen über die Dauer der Nicht-Entdeckung gehen auseinander. Ein Sprecher sagte inzwischen, dass die Anzeichen auf einen Tod deuteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News-Flash
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Tod, Leiche, Sanitäter
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr
Japan: Tödliche Zeckenkrankheit erstmals durch Katzenbiss übertragen?
Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?