11.02.02 14:48 Uhr
 17
 

Wieder Schlamperei in BSE-Labor

Ein erneuter Fall von Unterlassung der Negativtests bei Rindfleisch ist in Baden-Württemberg aufgetaucht.
Seit dem Jahr 2000 sind ca. 40000 Tests nicht ordnungsgemäß und sachgerecht ausgeführt worden.

Ein Großteil der betroffenen 8000 Tonnen Rindfleisch landeten bereits auf dem Tisch des Verbrauchers. Nach dem Rest wird gesucht.

Es müsse jedoch noch überprüft werden, ob das betroffene Labor weiter tätig sein kann. Momentan dürfen dort keine Proben analysiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chippsy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Labor
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf