11.02.02 14:48 Uhr
 17
 

Wieder Schlamperei in BSE-Labor

Ein erneuter Fall von Unterlassung der Negativtests bei Rindfleisch ist in Baden-Württemberg aufgetaucht.
Seit dem Jahr 2000 sind ca. 40000 Tests nicht ordnungsgemäß und sachgerecht ausgeführt worden.

Ein Großteil der betroffenen 8000 Tonnen Rindfleisch landeten bereits auf dem Tisch des Verbrauchers. Nach dem Rest wird gesucht.

Es müsse jedoch noch überprüft werden, ob das betroffene Labor weiter tätig sein kann. Momentan dürfen dort keine Proben analysiert werden.


WebReporter: chippsy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Labor
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?