11.02.02 14:41 Uhr
 154
 

Hanfsamen in Müsli-Riegeln entdeckt

USA: Eine in Amerika lebende Schweizerin vertreibt dort seit Jahren Riegel aus Vollkorn. Monatlich verkauft sie etwa 1500 Stück.

Nun sind ihr die Drogenfahnder auf den Fersen. Grund: Sie verwendet zur Herstellung dieser Riegel Hanfsamen.

Nach Aussage Spindlers müsste man aber Tausende dieser Riegel essen, um eine betäubende Wirkung zu erzielen.


WebReporter: mandar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Müsli
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?