11.02.02 14:22 Uhr
 1.570
 

Präsident Bush will Hussein mit Waffengewalt und Kurden stürzen.

Amerikas Präsident George W. Bush will im Kampf gegen Massenvernichtungswaffen Kurden aus dem Nordirak zu einem bewaffneten Aufstand gegen Saddam Hussein bewegen.

Das ganze soll nach Vorstellungen der USA mit der Führung der irakischen Opposition, dem "Irakischen Nationalkongress" ablaufen. Die Amerikaner versicherten den Kurdenführern Massud Barsani und Dschalal Talabani eine anerkannte Heimat.

Die Türkei wird aber wohl die wichtige Zusammenarbeit mit der US-Regierung deutlich minimieren aus Angst vor verstärkten militanten kurdischen Separatisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 0punkte
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, George W. Bush, Waffe, Kurde
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?