11.02.02 14:06 Uhr
 758
 

Effenberg-Besuch verursacht Führungskrise bei Atlético Madrid

Der Besuch des Bayern-Stars Stefan Effenberg samt Familie in Madrid, wo er sich mit Jesús Gil y Gil, dem Präsidenten des Fußball-Zweitligisten Atlético Madrid, traf, hat die Vereinsführung in eine Krise gestürzt.

Spanischen Presseberichten zufolge hat Sportdirektor Paulo Futre sein Amt zur Verfügung gestellt, da er nicht über den Besuch des Bayern-Regisseurs informiert worden war.

Präsident Jesús Gil y Gil lehnte das Rücktrittsgesuch seines Sportdirektors ab mit der Begründung, dass er selbst nichts vom Besuch des 'Tigers' gewusst habe, sondern sein Sohn und Atlético-Generaldirektor Miguel Angel ihn eingeladen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Besuch, Madrid, Führung
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?