11.02.02 13:26 Uhr
 59
 

Jena: Desiree obduziert - Tod durch Ersticken

Die Ermittlungsbehörden haben am Montag die Leiche der zehnjährigen Desiree aus Jena obduziert. Nach den ersten Erkenntnissen ist die 10-Jährige vermutlich erstickt worden. Dafür spricht ein Verschluss der Atemwege.

Die Obduktion hat auch noch keine Anzeichen geliefert, dass Desiree einer Sexualstraftat zum Opfer gefallen ist. Die Polizei schließt ein Verbrechen aber weiterhin nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jena
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?