11.02.02 13:13 Uhr
 59
 

Landstreicher entdeckt in Mülltonne Neugeborenes im Schuhkarton

Sevilla: Wie aus einer heute veröffentlichten Meldung der Polizei hervorgeht, fand vergangene Nacht ein Landstreicher in einer Mülltonne einen Schuhkarton, in welchen man ein neugeborenes Kind gelegt hatte.

Wie Ärzte inzwischen feststellten, ist das unterkühlte Mädchen höchstens 24 Stunden alt und ansonsten in guter körperlicher Verfassung.

Nach der Mutter, die ihr Kind gegen Mitternacht in einem Randbezirk der andalusischen Hauptstadt in der Mülltonne ablegte, sucht nun die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuh, Neugeborenes, Mülltonne
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Scheidungskosten kann man nicht mehr steuerlich absetzen
Österreich: Wahlkampfberater des Bundeskanzlers festgenommen
München: 24-Jähriger in Isar ertrunken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Diesen Kunden reichen Eisverkäufer eine besonders große Kugel Eis
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" & "Ansammlung von Clowns"
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?