11.02.02 13:06 Uhr
 201
 

Arbeitsamtskandal: "Sturm im Wasserglas" - Statistiken ohne Relevanz

In den Streit um den Skandal um die Vermittlungspraktiken der Arbeitsämter mischte sich nun der Hauptpersonalratsvorsitzende der Bundesanstalt für Arbeit, Eberhard Einsiedler, ein.

Er hält die Diskussion für völlig überflüssig, da die Statistik sowieso keinerlei Relevanz für die Zustände auf dem Arbeitsmarkt hätte. Der Streit sei ein 'Sturm im Wasserglas'.

Es seien Fehler gemacht worden, aber keine Manipulationen, so Einsiedler. Man sollte ferner die Zahl der Arbeitsvermittlungen gar nicht mehr registrieren, fordert er weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Wasser, Sturm, Statistik, Arbeitsamt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?