11.02.02 12:43 Uhr
 7.175
 

Frau (26) geriet als "Gastgeschenk" in ein zehnstündiges Sex-Martyrium

Eine 26-jährige Frau ist in Wien von drei Männern zehn Stunden lang in ein wahres Sex-Martyrium geraten. Sie wurde von Robert W. (52) bei einem Spaziergang auf einen Kaffee eingeladen. Danach gingen er und die Frau zur Wohnung von Robert W.

Unter einem Vorwand lockte er die Frau in die Wohnung, aus der es kein Entrinnen mehr gab. Die drei Männer putschten sich mit Kokain sowie Porno-Filmen und Alkohol auf und vergingen sich immer wieder an der Frau.

Diese vertraute sich später ihrem Lebensgefährten an. Es folgte eine Anzeige gegen die Täter. Einer der Täter, Albert D., ist schon vorbestraft. Er und Robert W. wollten die Frau als Gastgeschenk einem Freund aus Italien anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?