11.02.02 11:43 Uhr
 12
 

Taxifahrer in Hamburg ausgeraubt

Ein 44-jähriger Taxifahrer wurde letzte Nacht von zwei Männern in Hamburg-Wilhelmsburg ausgeraubt. Dem
Polizeibericht zufolge stiegen die Räuber um ca. 23.15 Uhr in das Taxi des Opfers, das an der Mönckebergstraße in der Innenstadt gestanden hat.

Mit dem Taxi fuhren sie bis Wilhelmsburg. Dort angekommen zog einer der Täter ein Messer und raubte den Fahrer aus.
Die Räuber, die unerkannt fliehen konnten, erbeuteten 160 Euro, eine Armbanduhr und ein Mobiltelefon.


WebReporter: Mechanic Angel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Taxifahrer
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?