11.02.02 10:41 Uhr
 294
 

Gewaltfreie Erziehung weiter auf dem Vormarsch

'Mehr Respekt vor Kindern' - Mit dieser bundesweiten Aktion wollte Bundesfamilienministerin Christine Bergmann (SPD) das im BGB verankerte Recht von November 2000, woraufhin jedes Kind ein Recht auf gewaltfreie Erziehung hat, bekannt machen.

Eine in diesem Zusammehang in Auftrag gegebene Studie fand heraus, dass sowohl die physischen als auch psychischen Bestrafungen an Kindern seit 1996 zunehmend zurückgehen, was die Ministerin unter anderem auch auf ihre Kampagne zurückführt.

Im Zuge der Studie wurden 3000 Eltern mit minderjährigen Kindern befragt.90% von ihnen gaben an Gewalt als erzieherische Maßnahme abzulehnen, es dieses aber nicht immer konsequent schaffen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewalt, Vormarsch, Erziehung
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?