11.02.02 09:32 Uhr
 30
 

Stoiber: "Schröder versagt bei Europapolitik"

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sich gegen die Vorwürfe der EU gewehrt, in denen der Bundesrepublik ein zu hohes Haushaltsdefizit vorgeworfen wird.

Daraufhin erklärte der Kanzlerkandidat der Union Edmund Stoiber der 'Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung', Schröder verspiele das Vertrauen der Europäischen Mitgliedsstaaten.

Da Deutschland größter Einzahler in die Europa-Kasse sei, müsse Schröder auch auf überschaubare Belastungen in Bezug auf die geplante Ost-Erweiterung drängen. Hier sei die Bundesregierung ein 'glatter Ausfall'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
"Deutschlandtrend": SPD überflügelt Union zum ersten Mal seit 2006



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?