11.02.02 09:15 Uhr
 17
 

Infineon will angeblich Kaufangebot für Hynix machen

Dem Bericht einer koreanischen Zeitung zufolge hat der deutsche Chiphersteller Infineon ein Übernahmeangebot für die Mehrheit des Speichergeschäfts des angeschlagenen koreanischen Speicher-Chipherstellers Hynix gemacht. Ein offizielles Angebot solle in Kürze folgen, so die Zeitung.

Hynix ist zudem bereits seit mehreren Monaten in Verhandlung mit Micron Technologies. Das Unternehmen ist weltweit der zweitgrößte Speicher-Chiphersteller. Hynix liegt auf Platz drei, danach folgt Infineon.

Über Einzelheiten des Angebots wurde bisher noch nichts bekannt. Bekannt ist jedoch, dass Hynix für seine Speicher-Sparte von Micron rund 5 Mrd. Dollar verlang hat. Micron wollte bisher allerdings lediglich drei Mrd. Dollar bezahlen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?