11.02.02 09:30 Uhr
 91
 

Impotenz "Nebenwirkung" der Diabetes

Männer, die an dem Typ-2-Diabetes leiden, haben sehr viel häufiger Erektionsstörungen als 'gesunde' Männer. Während von den Diabetikern jeder dritte Mann davon betroffen ist, haben ca. 10% der 'Nicht-Diabetiker' Erektionsprobleme.

Dieses Ergebnis wurde durch eine Befragung von 1500 Diabetikern erreicht.
Es stellte sich auch heraus, dass die meisten Diabetiker mit Erektionsstörungen darüber nie mit ihren Ärzten gesprochen haben.

Für die Betroffenen sei es wichtig, die Blutzuckerwerte genau einzuhalten. Dadurch können auch sexuelle Probleme eingedämmt oder sogar verhindert werden, so die Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diabetes, Nebenwirkung, Impotenz
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?