11.02.02 09:04 Uhr
 1.094
 

Russland vor AIDS-Epidemie schlimmer als in Afrika

Gesundheitsexperten befürchten für Russland eine AIDS-Epidemie welche noch größeres Ausmaß als jene in Afrika annehmen könnte. Besonders kritisch steht es um das Bewußtsein bei der Bvölkerung. Die wenigsten sind sich der Gefahr bewusst.

Von den 180.000 offiziell registrierten AIDS-Fällen in Russland sind alleine 100.000 im letzten Jahr hinzugekommen. Wenn die Zahl im selben Maß weiter steigt befürchtet man schwerwiegende Konsequenzen für die ganze Gesellschaft.

Afrika hat Infektionsraten im zweistelligen Prozentbereich, aber es auch eine hohe Geburtenrate, was sich demographisch und gesellschaftlich positiv auswirkt. In Russland könnte AIDS auch aufgrund der niedrigen Geburtenrate noch folgenschwerer sein


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Russland, Afrika, Epidemie
Quelle: www.reuters.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?