10.02.02 22:53 Uhr
 62
 

Kündigungsgrund: auf eigene Faust früher in den Urlaub

Wer sich eigenmächtig dazu entschließt, seinen Urlaub früher zu beginnen, muss sich nun um seinen Arbeitsplatz sorgen. Denn man kann in solch einem Falle fristlos gekündigt werden.

Dies zeigte ein Fall vor dem Frankfurter Arbeitsgericht, bei dem ein Angestellten-Ehepaar ihren Urlaub ohne es dem Arbeitgeber gemeldet zu haben aus familiären Gründen wenige Tage früher angetreten war, als es abgemacht war. Konsequenz: Kündigung.

Private Gründe, hier war es die Krankheit der Tochter im Ausland, seinen für das Gericht keine Rechtfertigung dafür, dem Arbeitgeber nicht Bescheid zu geben, was für ihn so zu erheblichen Koordinationsproblemen führen kann.


WebReporter: pinkus12
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urlaub, Kündigung, Faust
Quelle: www2.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?