10.02.02 21:29 Uhr
 109
 

Autodiebe wurden weich - Lebende Fracht an Bord

In Lyon ereignete sich am heutigen Tag ein Autodiebstahl der ungewöhnlichen Art. Die Besitzer hatten die Schlüssel für das Auto im Fahrzeug gelassen und so den Autodieben leichtes Spiel gemacht.

Diese bissen auch sofort an und entwendeten den Wagen ohne auf den Inhalt zu achten. Die Diebe hatten das vier Monate alte Baby der Eigentümer kurzerhand mitgeklaut.

Aber sie wurden weich und stellten das Auto rund 10 Kilometer weiter ab. Die Suche mit Helikoptern der Polizei dauerte rund zwei Stunden bis das Fahrzeug entdeckt wurde. Die Eltern bekamen ihren Wonneproppen unversehrt zurück.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Bord, Autodieb, Fracht
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?