10.02.02 21:20 Uhr
 104
 

Düsseldorf - jüngstes Urteil: Man darf weiterhin Krawatten abschneiden

3 Mitarbeiter der Gewerkschaft ver.di hofften auf eine einstweilige Verfügung gegen das Krawatter-Abschneiden. Gerichtlich wurde dies jedoch abgelehnt.

Die Entscheidung fiel den Richtern nicht leicht. Eine Sachverständigte argumentierte, dass es sich erstens nun einmal um einen rheinländischen Brauch und zweitens um eine simple Umkehrung der sonst vorherrschenden Frauen-Jagd handle.

Anlehnend an die Einschätzung der Sachverständigen meinte das Düsseldorfer Arbeitsgericht: 'Die Männer wollen das doch'


WebReporter: pinkus12
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Düsseldorf
Quelle: www2.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?