10.02.02 21:20 Uhr
 104
 

Düsseldorf - jüngstes Urteil: Man darf weiterhin Krawatten abschneiden

3 Mitarbeiter der Gewerkschaft ver.di hofften auf eine einstweilige Verfügung gegen das Krawatter-Abschneiden. Gerichtlich wurde dies jedoch abgelehnt.

Die Entscheidung fiel den Richtern nicht leicht. Eine Sachverständigte argumentierte, dass es sich erstens nun einmal um einen rheinländischen Brauch und zweitens um eine simple Umkehrung der sonst vorherrschenden Frauen-Jagd handle.

Anlehnend an die Einschätzung der Sachverständigen meinte das Düsseldorfer Arbeitsgericht: 'Die Männer wollen das doch'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pinkus12
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Düsseldorf
Quelle: www2.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?