10.02.02 21:14 Uhr
 68
 

F1: Neuer BMW-Williams doch schnell - Rekordzeit in Valencia

Der neue BMW Williams hat sich am heutigen Sonntag von seiner besten Seite gezeigt. Juan Pablo Montoya konnte mit dem Boliden einen neuen Rundenrekord aufstellen und die vom neuen McLaren aufgestellte Zeit um mehr als 0,6 Sekunden unterbieten.

Er fuhr auf den 4,005 Kilometer langen Kurs von Valencia eine Zeit von 1.10,977 Minuten. Man vermutete allerdings, dass man das Fahrzeug auf Qualifikationstraining eingestellt hatte. Ralf Schumachers schnellste Runde war nochmals um 0,8 Sek langsamer.

Auch die BAR-Piloten wurden deklassiert. Oliver Panis fuhr 1,7 Sekunden und Villeneuve 2,1 Sekunden hinter Monotya hinterher. Auch Nick Heidfeld war nicht wesentlich schneller als BAR, er fuhr 0,3 Sekunden schneller als Panis.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Neuer, Rekord, BMW, Williams, Valencia
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?