10.02.02 20:51 Uhr
 33
 

Stimmung gegen die geplanten Volksentscheide

Es werden die ersten Stimmen gegen die Einführung von Volksentscheiden in Deutschland hörbar. Die Union ist der Meinung, dass man nicht jeder Frage mit einem Ja oder einem Nein beantworten kann.

Die FDP läßt verlauten, dass ein Volksentscheid auf Bundesebene nicht direkt kommen sollte, sondern zuvor eine ausgiebige Testphase auf Landes- und Komunenebene, und aus diesen Ergebnissen könne man über eine einheitliche Lösung nachdenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Setec
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stimmung
Quelle: www.koeln.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?