10.02.02 20:38 Uhr
 42
 

"Vaterschaftsstreit" um Mainzelmännchen

Jeder kennt die Kultfiguren Det, Fritzchen, Anton und Co. Gemeint sind die Mainzelmännchen, welche schon seit 1963 über den ZDF-Bildschirm huschen.
Nun ist ein erbitterter Streit entbrannt, welcher nun vom Landgericht München geklärt werden soll.

Sowohl Otto Butz, der ehemalige Grafiker vom ZDF, wie auch Wolfgang Gerlach, ehemaliger Zeichner von 'NFP', streiten sich wer von beiden wohl der wahre Vater der Mainzelmännchen ist. Offiziell wird W. Gerlach als Vater gefeiert, so der Anwalt.

Der Anwalt von Butz fordert dennoch 100000 Euro als Prozeßkosten-Ersatz, sowie ein Zugeständnis, dass Butz der Vater der Zeichentrickfiguren sei.

Das Urteil in diesem Prozeß wird für den 24.April 2002 erwartet.


WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Mainz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?