10.02.02 19:24 Uhr
 34
 

Zu laute Glocken einer Kirche - Auseinandersetzung mit elf Verletzten

Im Süden Ägyptens - im Dorf Beni Walmas - kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Christen und Muslimen, bei denen elf Personen verletzt wurden.
Das laute Glockenläuten einer neu eröffneten Kirche soll der Auslöser für die Zusammenstöße sein.

Außerdem soll es zum Schusswechsel gekommen sein, bei dem drei Muslime und ein Christ getroffen wurden.
Das Innenministerium in Kairo begründete diesen Vorfall als Überreaktion der 'Elemente beider Seiten'.

Insgesamt wurden 43 Personen inhaftiert.


WebReporter: t0ny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Kirche, Auseinandersetzung, Glocke
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?