10.02.02 15:43 Uhr
 49
 

Infineon und Hynix: Übernahmeangebot besteht

Infineon ist an einer Übernahme per Aktienmehrheit bei dem südkoreanischen Chiphersteller Hynix interessiert. Hynix ist in finanziellen Schwierigkeiten, weswegen Ihnen das Geld in Form von Infineon-Aktien und Bargeld sicherlich gut gelegen käme.

Allerdings befindet sich die Firma parallel in Verhandlungen mit Micron und würde lieber mit diesem Speicherchip-Hersteller einen Deal eingehen. Allerdings scheinen die Verhandlungen schleppend voran zu gehen.

Dies könnte nicht zuletzt an der 5 Milliarden-Dollar Forderung von Hynix liegen. Sollte diese Konsolidierung zustande kommen, werden möglicherweise die RAM-Preise in der nächsten Zeit nach oben korrigiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Infineon
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Fall Niklas P.: Prozess gegen Walid S. beginnt morgen
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?