10.02.02 14:11 Uhr
 1.569
 

Frau heuerte über das Internet einen Killer an

Seoul- Eine Frau suchte im Internet nach einem Killer der ihre Mutter umbringt. Sie wurde in einem 18-jährigen Student fündig.

Der Jugendliche wurde von der 23-Jährigen über eine Internetseite angeheuert. Auf der Seite wurden Killer für 80.000 Euro angeboten. Die Frau und der 18-Jährige, der die Mutter der Frau erdrosselte, wurden beide von der Polizei gefasst.

Als Motiv für die Tat gab die Frau an, dass ihre Mutter sie in eine Psychiatrie schicken wollte, weil sie angeblich unter einer Kaufsucht leide.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Internet, Killer
Quelle: www.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort
Iran soll für "Game of Thrones"-Hack verantwortlich sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?