10.02.02 12:59 Uhr
 38
 

59-Jähriger in Klinik von Polizeikugel getroffen

Bei einem Schusswechsel zwischen Polizei und einem 59-jährigen, wurde der 59-jährige Mann von einer Polizeikugel getroffen. Dabei wurde er schwerverletzt, doch mittlerweile ist er außer Lebensgefahr.

Das teilte die Bochumer-Polizei mit. Alles hat begonnen als man den 59-jährigen betrunken und mit einer Schnittverletztung aufgefunden hat, er kam sofort in die Notaufnahme der Klinik.

Doch dann bedrohte er das Personal mit einer Waffe und fing an zu randalieren. Als die Polizei eingetroffen ist, schoss er zweimal auf sie, draufhin schoss ein Polizist dem Mann in den Oberbauch. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Klinik
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte
Bayern: Gericht weist Klage wegen Kuhglocken-Lärm zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?