10.02.02 10:25 Uhr
 22
 

FC Stahl Riesa 98, finanzielles Desaster abgewendet

75000 € spendeten ungenannte Gönner dem FC Stahl Riesa 98. Der Verband hat Verbindlichkeiten von etwa 200000 €, die es gilt, abzubauen.

Ein Kredit und der Verzicht von Gläubigern auf 60000 €, sowie 50000 € Einnahmen aus Werbung und die genannte Spende haben die drohende Insolvenz erst mal abgewendet.

Jetzt müssen auch die Spieler auf Teile des Gehalts verzichten und Vereinsmitglieder Eintritt zu den Spielen Zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Desaster, Stahl
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres