10.02.02 10:25 Uhr
 22
 

FC Stahl Riesa 98, finanzielles Desaster abgewendet

75000 € spendeten ungenannte Gönner dem FC Stahl Riesa 98. Der Verband hat Verbindlichkeiten von etwa 200000 €, die es gilt, abzubauen.

Ein Kredit und der Verzicht von Gläubigern auf 60000 €, sowie 50000 € Einnahmen aus Werbung und die genannte Spende haben die drohende Insolvenz erst mal abgewendet.

Jetzt müssen auch die Spieler auf Teile des Gehalts verzichten und Vereinsmitglieder Eintritt zu den Spielen Zahlen.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Desaster, Stahl
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?