10.02.02 07:31 Uhr
 148
 

Sirupattentat: 56-Jähriger zerstörte Bücher, Videos und Compact Discs

Ein 56-Jähriger Mann aus Tacoma wurde von der Polizei festgenommen. Er hatte in einer örtlichen Bibliothek Schaden von ungefähr 10.000 Dollar an Büchern, Videos und Compact Discs verursacht, indem er darüber klebrigen Sirup gegossen hatte.

Die Polizei glaubt, dass der Mann an ähnlichen Fällen in Washington beteiligt war, die bis 1997 zurückreichen. Der Mann wurde für Untersuchung festgehalten. Ihm wird die Tat als böswilliger Dummerjungenstreich zweiten Grades vorgeworfen.

Ein Tatmotiv gibt es bisher noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: