09.02.02 20:51 Uhr
 34
 

Hamas ruft zur Fortsetzung der Intifada gegen den Invasor Israel auf

Der Führer der radikal-islamischen Hamas-Organisation Abdel Asis Rantisi erklärte, dass die Palästinenser ihren Aufstand gegen den Eroberer Israel weiterführen müssen, denn weder die USA, noch Israel selbst hatten Nennenswertes zum Frieden beigetragen.

Darum ermahnte der Hamas-Führer die Palästinenser den gewalttätigen Kampf gegen die Eroberer fortzusetzen und nicht aufzuhören, bis die Intifada beendet werden könne.

Unterdessen konnte der palästinensische Geheimdienst eine versteckte Initiative der israelischen Regierung abwenden. Israel versuchte, den Palästinenser-Führer Jassir Arafat durch eine israelfreundliche Führung auszutauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Fortsetzung, Hamas
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?