09.02.02 20:51 Uhr
 34
 

Hamas ruft zur Fortsetzung der Intifada gegen den Invasor Israel auf

Der Führer der radikal-islamischen Hamas-Organisation Abdel Asis Rantisi erklärte, dass die Palästinenser ihren Aufstand gegen den Eroberer Israel weiterführen müssen, denn weder die USA, noch Israel selbst hatten Nennenswertes zum Frieden beigetragen.

Darum ermahnte der Hamas-Führer die Palästinenser den gewalttätigen Kampf gegen die Eroberer fortzusetzen und nicht aufzuhören, bis die Intifada beendet werden könne.

Unterdessen konnte der palästinensische Geheimdienst eine versteckte Initiative der israelischen Regierung abwenden. Israel versuchte, den Palästinenser-Führer Jassir Arafat durch eine israelfreundliche Führung auszutauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Fortsetzung, Hamas
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?