09.02.02 14:19 Uhr
 38
 

Ferrari: Das Konzept des F2002

Ferrai - ganz nach dem Motto 'Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.' Der F2002 ('die neue Göttin') ist ein vollkommen neues Fahrzeug und hat mit dem eh schon fast perfekten F2001 nicht mehr viel gemeinsam. Sogar im Bereich Optik hat sich viel getan.

Weitere Neuerungen im Vergleich zum F2001 sind natürlich ein 'Wundergetriebe', völlig neue Aerodynamik und eine Elektrik, die das Reglement komplett ausreizt. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten 'bidirektionalen Boxenfunk'.

Hier kann der Funk von Fahrzeug und Box in beide Richtungen vorgenommen werden. Was letztendlich heißt, dass Infos und Befehle von der Box ans Fahrzeug geschickt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jesse29
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Konzept
Quelle: formel-eins.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Bayern München: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Fußball: RB Leipzig angeblich in Verhandlungen mit BVB-Spieler Matthias Ginter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?