09.02.02 13:01 Uhr
 159
 

FC Barcelona muss 29 Mio. Euro an Steuern begleichen

Der FC Barcelona muss nachträglich 29 Mio. Euro an Steuern begleichen. Steuerfahnder haben herausgefunden, dass zwischen den Jahren 1996 und 1999 Unregelmäßigkeiten bei der Steuerzahlung aufgetreten sind.

Auch 17 weitere Clubs aus der ersten und zweiten spanischen Liga sind davon betroffen. Insgesamt seine noch 240 Mio. Euro an den Fiskus zu zahlen. Jedoch werden keine Strafen erhoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Steuer, FC Barcelona, Barcelona
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale
Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg
Sport: FC Barcelona wohl an Thomas Tuchel als neuem Trainer interessiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale
Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg
Sport: FC Barcelona wohl an Thomas Tuchel als neuem Trainer interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?