09.02.02 12:49 Uhr
 25
 

Tausch aus Hungersnot: Kind gegen Mehl

In Afghanistan wird die Hungersnot immer schlimmer. Verzweifelt werden mittlerweile sogar schon Blätter von Bäumen als letzter Ausweg, dem Hungertod zu entkommen, gegessen und verkauft.

In Westafghanistan untersuchte das Rote Kreuz die Dramatik der Situation im Land und beobachtete, wie Kinder mit blossen Händen auf den Feldern nach Wurzeln und Feuerholz graben.

Weiter erlebten sie, dass ein zehnjähriges Mädchen zum Heiraten für einige Säcke Mehl zum Tausch angeboten wurde.
Weder Saatgut noch Werkzeuge seien vorhanden, was auf die Kriege und den anhaltenden Dürreperioden zurückzuführen ist.


WebReporter: einz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Hunger, Tausch, Hungersnot, Mehl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?