09.02.02 12:45 Uhr
 1.336
 

Zensur bei McAfee: Kunden sollen schweigen - Kundenmeinung unterdrückt

Die Firma Network Associates (NAI), der auch die Firma McAfee angehört, muss sich nun verantworten. Eine Klageschrift liegt dem Bundesstaat New York vor, in dem festgehalten ist, dass NAI Meinungen und Kritik ihrer Kunden unterdrückt.

NAI beruft sich auf die Lizenzen seiner Produkte, in denen steht, das man keine 'informal produkt reviews' machen darf. Das heißt, Vergleichstests von z.B. Software mit NAI- Produkten ist ohne Genehmigung verboten.

So könnten negative Meldungen zu den Produkten erst gar nicht zu den Kunden gelangen. Zudem hatte NAI 1999 dem Magazin Network World verboten, einen Artikel zu drucken, in dem NAI Produkte getestet wurden und negativ auffielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Zensur
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?