09.02.02 12:45 Uhr
 1.336
 

Zensur bei McAfee: Kunden sollen schweigen - Kundenmeinung unterdrückt

Die Firma Network Associates (NAI), der auch die Firma McAfee angehört, muss sich nun verantworten. Eine Klageschrift liegt dem Bundesstaat New York vor, in dem festgehalten ist, dass NAI Meinungen und Kritik ihrer Kunden unterdrückt.

NAI beruft sich auf die Lizenzen seiner Produkte, in denen steht, das man keine 'informal produkt reviews' machen darf. Das heißt, Vergleichstests von z.B. Software mit NAI- Produkten ist ohne Genehmigung verboten.

So könnten negative Meldungen zu den Produkten erst gar nicht zu den Kunden gelangen. Zudem hatte NAI 1999 dem Magazin Network World verboten, einen Artikel zu drucken, in dem NAI Produkte getestet wurden und negativ auffielen.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Zensur
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?