09.02.02 12:51 Uhr
 148
 

Türkei plant das Wasser des Manavgat Flusses nach Libyen zu verkaufen

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Anatolia plant die Türkei das Wasser des Manavgat Flusses in der Südtürkei nach Libyen zu verkaufen.

Dieses wurde auf einer gemeinsamen Pressekonferenz vom türkischen Außenminister Ismail Cem und vom libyschen Außenminister Abdul-Rahman Shalgam verkündet.

Außerdem wurde vereinbart gemeinsame bilaterale Gespräche in Zukunft zu führen. Cem erklärte auch, dass Libyen sehr wichtig für die Türkei ist, zumal 70 bis 80 % der in Libyen verbrauchten Konsumgüter aus der Türkei stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Libyen-News.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Wasser, Türke, Libyen, Fluss
Quelle: www.anadoluajansi.gov.tr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?