09.02.02 11:44 Uhr
 59
 

Motorrad-GP: Ralf Waldmanns Comeback auf MZ

Die Entscheidung des Motorradherstellers MZ mit einem neu entwickelten Vierzylinder-V-Motorrad in der Motorrad-WM GP1 zu fahren fiel spät, weswegen der erste Start des MZ-Werksteam erst zum WM-Lauf im Juni in Assen stattfinden wird.

Der MZ-Einstieg in die Motorradweltmeisterschaft ist dann auch gleichzeitig das Comeback von Ex-250er-Vizeweltmeister Ralf Waldmann, der ebenso wie José Luis Cardoso als Fahrer unter Vertrag genommen wurde.

Da an dem Prototypen zur Zeit noch gearbeitet wird, ist auf der derzeit in Leipzig stattfindenden Motorradmesse nur eine Design-Studie des MZ-GP1-Projekts als Präsentation zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Comeback, Motorrad, GP
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?