09.02.02 10:08 Uhr
 23
 

Gemeinsame Ausstellung mit van Gogh und Gauguin

Im van Gogh-Museum in Amsterdam sind zur Zeit rund 120 Werke von Vincent van Gogh und Paul Gauguin zu sehen. Die ausgestellten Bilder, Skulpturen und Briefe der beiden Künstler entstanden bei einem Treffen im südfranzösischen Arles im Jahre 1888.

Zu sehen sind unter anderem zum ersten Mal alle drei Varianten des Gemäldes 'Sonnenblumen' von van Gogh sowie seine Porträts der 'Madame Roulin (La Beceuse)' .

Die Ausstellung läuft noch bis zum 2. Juni. Das van Gogh-Museum rechnet mit knapp 400.000 Besuchern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?