09.02.02 10:01 Uhr
 1.975
 

Provider in NRW - Web-Seiten nur noch zensiert ins Netz

Die so genannten Sperrungsverfügungen für Internet-Provider in NRW durch die Bezirksregierung in Düsseldorf treten jetzt in Kraft.

Den Providern wird per Postzustellung eine 10-seitige Anordnung zugeschickt. Die Verfügung umfasst die Filterung von Web-Seiten, hauptsächlich aus dem Neonazi-Bereich.

Den Providern in NRW ist diese Verfügung allerdings ein Dorn im Auge.
Im Moment wird beraten, ob sie zusammen oder als einzelnes Unternehmen gegen die Verfügung vorgehen.


WebReporter: Ingo Hirsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Netz, Seite, Web, Provider
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?