09.02.02 10:01 Uhr
 1.975
 

Provider in NRW - Web-Seiten nur noch zensiert ins Netz

Die so genannten Sperrungsverfügungen für Internet-Provider in NRW durch die Bezirksregierung in Düsseldorf treten jetzt in Kraft.

Den Providern wird per Postzustellung eine 10-seitige Anordnung zugeschickt. Die Verfügung umfasst die Filterung von Web-Seiten, hauptsächlich aus dem Neonazi-Bereich.

Den Providern in NRW ist diese Verfügung allerdings ein Dorn im Auge.
Im Moment wird beraten, ob sie zusammen oder als einzelnes Unternehmen gegen die Verfügung vorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ingo Hirsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Netz, Seite, Web, Provider
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?