09.02.02 09:51 Uhr
 25
 

"Oscar des Internets" wird vergeben: Europa hinkt hinterher

In den letzten Wochen kamen die ersten Anmeldungen für den sogenannten Webby Award (Internet-Oscar) bei der internationalen Academy of Digital Arts and Sciences in San Francisco an.

Zahlreiche Länder haben bereits ihre Anträge gestellt. Dieses Jahr werden sogar Zypern, Brasilien und Korea teilnehmen. Der Zulauf hat alle Erwartungen überstiegen, heißt es.

Deutschland ist gerade mal mit 20 Anträgen für Webseiten und Webdesign dabei und diese kommen meist aus Hamburg und Frankfurt. Um dem WWW gerecht zu werden, erhofft sich die Academy mehr Zuwachs aus Europa.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Europa, Oscar
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?