09.02.02 09:54 Uhr
 20
 

Lebensversicherte können Abschlusskosten zurück verlangen

Laut aktuellen Gerichtsurteilen haben Lebensversicherte, die einen nach 1994 abgeschlossenen Vertrag gekündigt haben, Anrecht auf Rückerstattung der Abschlusskosten sowie Neuberechnung der Rückkaufswerte.

Die Allianz Versicherung musste einem Kunden alle gezahlten Prämien plus 7 Prozent Zinsen zurück erstatten, da laut Bundesgerichtshof Vertragsklauseln über die Verrechnung der ersten Beiträge als Abschlusskosten unwirksam sind.

Nach Aussagen des Bundes der Versicherten können nun ca. 5. Mio. Lebensversicherte ca. 7,5 Mrd. Euro an Abschlusskosten zurück verlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Malztrunk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leben, Abschluss
Quelle: www.bundderversicherten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben
Merkel-Satz: "Das Volk ist jeder der hier lebt." empört nicht nur die AfD.
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?