09.02.02 07:09 Uhr
 116
 

Skandal um DFB-Präsident Mayer-Vorfelder - es geht um Stuttgarter Amtszeit

Gerhard Mayer-Vorfelder, DFB-Präsident, steckt wieder mittendrin in einem Skandal. In der neuen Affäre geht es um seine Amtszeit beim VFB Stuttgart. Dort soll er sich seine ehrenamtliche Tätigkeit als Präsident bezahlen haben lassen.

In den Büchern taucht dies als Aufwandsentschädigung auf. Diese betrug schlappe 300000. Diese Summe hat er für seine letzte Amtszeit erhalten. Gleichzeitig hatte er vorher einen Kredit über diese Summe, die mit Ende seiner Ära auf Null gesetzt wurde.

Während seiner Amtszeit soll Mayer-Vorfelder sich auch seine Geburtstagspartys vom VFB bezahlen haben lassen.
Der DFB kaufte dem VFB sogar Bilder und einen Schrank ab, diese Sachen hatten einen Wert von 260000, der DFB zahlte nur 228000.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Skandal, Stuttgart, DFB, Amtszeit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?