08.02.02 21:51 Uhr
 419
 

Microsoft besitzt virtuelle User

Microsoft katalogisiert seine Kunden in sieben Kategorien. Diese Kategorien werden von virtuellen Benutzern dargestellt.

Auf der Triforium 2002 wurden drei dieser virtuellen Benutzer vorgestellt. Ein Heimanwender, eine Ladenbesitzerin und ein Marketing Manager.

Die sehr ausführlichen Profile der virtuellen Benutzern sollen es ermöglichen, künftige Wünsche der User besser in die Software zu integrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Setec
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, User, virtuell
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?