08.02.02 17:21 Uhr
 20
 

NPD-V-Mann will Leben verfilmen

Wolfgang Frenz, ehemaliger V-Mann des Verfassungsschutzes bei der NPD, droht nun dem Düsseldorfer Verfassungsschutz mit der Verfilmung seiner Tätigkeit. Anscheinend gebe es bereits konkrete Angebote dafür.

Frentz war im Zusammenhang mit dem Verfahren um das Verbot der NPD aufgeflogen. Außerdem verlangt Frentz 50.600 Euro Schadenersatz von der Behörde als Ausgleich für seine Enttarnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: greyhound0707
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Leben, NPD
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler
Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?