08.02.02 15:01 Uhr
 11
 

Landgericht gegen Rasterfahndung in Hessen

Nach dem Entscheid eines Berliner Gerichts gegen die Rasterfahndung schloss sich auch das Landgericht Wiesbaden für Hessen dieser Meinung an. Der Einsatz sei nicht vom Gesetz her gedeckt. Die CDU-Regierung kündigte Berufung gegen die Entscheidung an.

Grund für die Verhandlung war ein Antrag eines Studenten aus Gießen mit sudanesischer Staatsangehörigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Libyen-News.de
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hessen, Landgericht, Raster
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler
"Aufstand der Leisen" in München: Flüchtlingshelfer demonstrieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?