08.02.02 14:55 Uhr
 76
 

Teil von deutschem Satellit könnte auf der Erde aufschlagen

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gab heute bekannt, dass ein 1990 in den Weltraum gebrachter deutscher Satellit auf die Erde stürzen könnte. Der Satellit 'Rosat' wurde 1999 ausser Betrieb genommen.

Es besteht die Möglichkeit, dass von dem 2,4 Tonnen schweren Satellit 1,6 Tonnen in der Atmosphäre nicht verglühen werden und auf der Erde einschlagen könnten. Der Satellit habe auch keinerlei Steuergeräte, so dass er unkontrolliert runterkäme.

Die DLR hat als Absturztermin 2005 oder sogar erst 2009 anvisiert. In der Zwischenzeit versuche die DLR eine Lösung zu finden, um den Satelliten möglicherweise an einen anderen zu hängen und ihn kontrolliert abstürzen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Erde, Teil, Satellit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?