08.02.02 14:36 Uhr
 2.464
 

Arbeitsspeicher-Preise steigen und steigen, kein Ende in Sicht

Wie ShortNews bereits berichtete, stiegen zuletzt die Ram-Preise deutlich.
Und dies soll nun so weitergehen.

Dem Bericht asiatischer Quellen zu Folge, sollen Hynix und Samsung bereits damit angefangen haben, die Preise für Vertragskunden deutlich zu erhöhen.

Dies wird sich auch bald hier auf dem europäischen Markt bemerkbar machen.
Doch laut Crucial sollte man sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu Hamsterkäufen entschließen.


WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Arbeit, Ende
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?