08.02.02 14:25 Uhr
 24
 

"Malerei ohne Malerei" - Kunst mit Schießpulver

Im Rahmen der Ausstellung 'Malerei ohne Malerei' hat der chinesische Künstler Cia Guo-Qiang 2 seiner spektakulären Bilder erneut erschaffen.

Auf dem Sachsenplatz wurde vor rund 50 Zuschauern mit Schießpulver Kunst erschaffen. Dabei befestigt der Künstler gepresstes Schießpulver an Japanpapier und zündet die Ladungen. Durch die gezielte Anordnung der Sprengladungen enstehen Formen.

Die beiden geschaffenen Werke sind nun im Museum der bildenden Künste in Leipzig zu begutachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Maler, Malerei
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?