08.02.02 14:25 Uhr
 24
 

"Malerei ohne Malerei" - Kunst mit Schießpulver

Im Rahmen der Ausstellung 'Malerei ohne Malerei' hat der chinesische Künstler Cia Guo-Qiang 2 seiner spektakulären Bilder erneut erschaffen.

Auf dem Sachsenplatz wurde vor rund 50 Zuschauern mit Schießpulver Kunst erschaffen. Dabei befestigt der Künstler gepresstes Schießpulver an Japanpapier und zündet die Ladungen. Durch die gezielte Anordnung der Sprengladungen enstehen Formen.

Die beiden geschaffenen Werke sind nun im Museum der bildenden Künste in Leipzig zu begutachten.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Maler, Malerei
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?