08.02.02 14:15 Uhr
 1.532
 

Forscher simulieren erstmals Kollision von zwei Schwarzen Löchern

Ein Forscherteam der Yale University untersuchte mit Hilfe eines Supercomputers, was passiert, wenn zwei supermassive Schwarze Löcher miteinander kollidieren. Die Schwarzen Löcher nähern sich dabei einander auf einer spiralförmigen Bahn.

Nach etwa zehn Millionen Jahren kommt es zu einer gewaltigen Explosion bei der riesige Mengen an Gas frei werden. Bei der Annäherung geht das Gas auf das massivere Schwarze Loch zu, es kommt zu einem kurzzeitigen Quasar.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich innerhalb aller Galaxien mindestens ein solches Schwarzes Loch befindet, das durch die enorme Schwerkraft das Gas anzieht und zu einem sichtbaren Quasar führt.


WebReporter: Die Schwarzen Reiter
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Schwarz, Loch, Kollision
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller
USA: Experimentelle Krebs-Impfung lässt Tumore bei Mäusen verschwinden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?