08.02.02 14:00 Uhr
 1.914
 

Es wird keine neuen Kyro-Grafikchips mehr geben

Hersteller STMicroelectronics, der drittgrösste Halbleiter-Hersteller der Welt, wird aus dem Geschäft mit PC-Grafikchips aussteigen.

Der Hersteller will sich von nun an auf Set-Top-Boxen, DVD-Player und Digital-TV spezialisieren.

Falls sich nun kein Käufer findet, wird wohl die Kyro-Grafikchipserie zu Ende sein. Die Kyro-Grafikchips wurden zunehmend beliebter gegenüber ATI, Nvidia und Matrox.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Grafikchip
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Schauspieler Antonio Banderas hatte einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?