08.02.02 13:05 Uhr
 26
 

Verdünnte Salpetersäure in den Rhein geflossen

Gestern kam es zu einem Zwischfall beim `Löschen´ von Salpetersäure.
Ein Tankschiff hatte bei der BASF (Ludwigshafen) angelegt und wollte
1500 Tonnen dieser giftigen Säure liefern.

Dabei ist in einer Leitung ein Druckmanometer gebrochen und ungefähr 20 Liter der Säure liefen aus. Sofort wurde diese Säure mit Wasser verdünnt, ehe sie dann in den Rhein abfloß.

Die Wasserschutzpolizei geht davon aus, dass die Umwelt dadurch nicht geschädigt wurde.


ANZEIGE  
WebReporter: Pono
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Rhein
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?