08.02.02 12:00 Uhr
 1.516
 

Murdoch will seinen Anteil an Premiere verkaufen

Robert Murdoch will sich ein weiteres Engagement bei Premiere nicht leisten. Er will seine Option, den 2,58 Milliarden EURO Anteil an Premiere, im Herbst zurückgeben.

Mudochs British Sky Broadcasting hat die Beteiligungssumme an Premiere abgeschrieben. Der Sender hatte im Q4 einen Zuwachs von 218000 Abonnenten beim Sat-Fernsehen. Gesamt hat BSkyB jetzt 5,7 Millionen Abonnenten.

Nach den Abschreibungen liegt der Verlust des Unternehmens bei 1,25 Milliarden Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Premier, Premiere, Anteil
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?